Springsee


Der Springsee ist ein kleinerer See, mit einer Fläche von fast 0,6 Km². Er liegt südöstlich von Berlin und gehört zur Glubigseenkette bei Storkow bzw. Wendisch-Rietz. Das nächst gelegene Dorf ist Limsdorf, welches keine 2 Kilometer vom Naturcampingplatz Springsee entfern ist. Dieser 3 Sterne Campingplatz (direkt am See gelegen) eignet sich gut als Standort für Angelausflüge auf den Springsee und seine Nachbarseen (z.B. großer und kleiner Glubigsee). Am Campingplatz kann man seine Angelkarten erwerben und zu günstigen Preisen Ruderboote und Bungalows anmieten. Der Natur-Campingplatz macht seinem Namen alle Ehre, es ist alles sehr „waldig“ gehalten, und betonierte Stellplätze wird man hier nicht finden.
Der Springsee
Es gibt eine kleine Badestelle, die auch für nächtliches Ansitzen ganz gut geeignet ist. Wir waren Mitte April für ein paar Tage auf dem Campingplatz und sind in den Genuss von typischem Aprilwetter gekommen. Regen, Hagel, Schnee und Sonne, mit Temperaturschwankungen von fast 20°C – alles war vertreten, leider hat dies wohl auch den Fischen die Beißlaune verdorben. Bis auf ein paar Zupfer an der Pose und in der Ferne raubende Hechte, war noch nicht wirklich viel von den Fischen zu bemerken. Wir hatten eigentlich auch gedacht, die „normalen“ Brandenburger Schonzeiten für den Springsee vorzufinden und hatten uns schon auf die erste Hechtjagt 2010 gefreut. Der Zahn wurde uns aber mit dem Kauf der Angelkarte gezogen. Leider sind auch hier Hechte bis zum ersten Mai geschont, und es herrscht Spinnverbot bis Anfang Mai.
Die Uferbereiche des Springsees fallen fast alle sehr steil ab und sahen auf dem Echolot recht vielversprechend aus. Der Springsee ist mit dem großen Glubigsee über einen sehr schönen Kanal (Springseefließ) verbunden, den man mit dem Ruderboot gut befahren kann.
Brücke zum Springseefliess
Diese Brücke trennt den Springsee vom Springseefließ
Wir sind nicht ganz bis zum Glubigsee vorgedrungen, da uns ein amtlicher Baumstamm den Weg versperrt hatte.

Hier könnt ihr eine kurze Fahrt durch das noch etwas winterlich wirkende Springseefließ sehen.

Folgende Fischarten sind im Springsee vertreten: Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander und viele Weißfische. Der Hechtbestand soll auch sehr gut sein, wie uns ein angelnder Dauercamper mitgeteilt hatte. (Viele Grüße Ebi 😉 )

Fazit:
Der Springsee ist recht idyllisch gelegen und hat eine sehr überschaubare Größe. Es gibt einige Stellen am Springsee, die zu einem Angelversuch von Land einladen, ein Boot ist aber trotzdem zu empfehlen. Wir werden sicher nach dem Ende der Schonzeiten erneut unser Glück am Springsee versuchen, in der Hoffnung, dann auch den Kanal zum Glubigsee zu passieren und den Hechten auf den Pelz rücken zu können.

Fläche = ca. 0,57 Km²
Länge = ca. 1,4 Km
Breite bis = ca. 0,58 Km
Maximale Tiefe = ca. 19 m
Mittlere Tiefe = ca. 9 m
GPS Koordinaten = 52°10’17.47″N 13°59’32.98″E
Link zu einer groben Tiefenkarte

Hier seht ihr nochmal 2 Bilder vom Springseefließ

Springseefließ01
Springseefließ02

 

Hier geht es zur Google-Maps Karte

6 Kommentare

  1. Hallo Franz,

    vielen Dank für die detailierten Hintergrund Infos!!! Dann können wir nur hoffen, dass es weiter „Berg auf geht“ mit dem Springsee, wir werden es sicher bei Gelegenheit noch ein mal dort probieren…

    Viele Grüße
    Patrick

  2. Also war dort am See

    Angelkarten 13€ pro woche ohne Nachtangeln mit 2,50€+

    Zum Angeln vom Ufer ist sehr Schlecht
    vom Boot aus besser 12€ am Tag

    Wir haben leider nichts gefangen der Fischbestand ist auch sehr Schlecht weil vor 20 Jahren der Zuständige Fischer Karpfen im teich gezüchtet hat das wasser in seinem teich ist umgekippt der idiot macht die schleuse auf und das wasser im springsee ist danach auch umgekippt danach haben dort helfer tonnen von toten Fischen im Strassengraben vergraben

    Der See Hat sich erst ab diesem Jehr erst wieder erholt man kann 1.20m tief hineinschauen vor dem unglück konnte man 4m tief hineinschauen

    Aus diesem Grund giebt es im monat nur eine Kontrolle vom Fischer

    Auch beim Nachtangeln Haben wir nichts gefangen

    Wer im DAV ist geht am besten zum 10km entfernden ahrensdorfersee welcher DAV Gewässer ist wir haben naeben uns angler gehabt die hatten einen 57cm Lederkarpfen wir leider nur Plötzen bis 13cm auf Grund

    Der Campingplatz vom Springsee ist auch sehr Schön Sanitärgebeude sind Sauber und Neu

    So das wars von mir
    Euer Franz

  3. Schöner Bericht! Klasse ist auch der kleine Fisch, der gegen Ende des Filmchens kurz zu sehen ist 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.