Bleischrot und Posen Rechner

Vielleicht hat auch schon mal jemand einen Bleischrot-Spender in der Hand gehabt, auf dem nicht die entsprechenden Gewichte in Gramm stehen, sondern Angaben zu finden sind, wie z.B.: SSG, AAA, 4×20 oder No.3?
Auf manchen Wagglern, bzw. Posen, lassen sich auch Aufdrucke für ihre Tragkraft finden, wie: 3AAA oder 2SSG.
Was bedeuten also diese Angaben?
Einige dieser Bezeichnungen sind z.B. britische Angaben und dahinter steckt nichts weiter, als eine Art „Codierung“ – die mit Hilfe dieses Tools ganz einfach aufgelöst werden kann.
Weshalb man nicht gleich den richtigen Wert drauf schreibt, und damit das Ganze klarer und weniger fehlerträchtig macht, bleibt wohl eine berechtigte Frage…

Der Blei- und Posen Rechner:

Auch die Tragkraftangaben auf Posen, wie 3AAA lassen sich hiermit ermitteln. Dies geschieht in dem man für den geforderten Wert, den passenden Multiplikator auswählt (0-6). Das Ergebnis erscheint dann immer im jeweiligen Listeneintrag (im rechten Feld).
Eine weitere Funktion dieses Tools ist zudem, die Bebleiung für eine Posenmontage auszutarieren.
Dafür einfach merken welche Tragkraft auf der Pose vorgegeben ist – jetzt könnt ihr wieder über die Multiplikatoren, auch mehrere unterschiedliche Bleischrote kombinieren, bis ihr den Tragkraftwert der Pose erreicht habt, oder ihm sehr nahe seid. Das Tool rechnet alle Werte zusammen und gibt euch die gesamte Summe, von allen eingetragenen Werten aus.

Leider finden sich zu den einzelnen Werten sehr unterschiedlich Angaben im Netz. Als Quellen dienten vorzugsweise englische Portale und Internetseiten (Dinsmores), diese Werte differieren aber zum Teil zu den Werten, die man auf deutschen Seiten finden konnte… Solltet ihr also Fehler, oder Abweichungen zu den wirklichen Werten in Gramm in der Liste finden, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir das mitteilt. Am besten natürlich, mit einer passenden Quelle, wo man dies nachempfinden kann…
Noch was – haltet die Gewässer sauber! Es empfiehlt sich, statt dem giftigen Blei, ein ungiftiges Alternativmaterial zu verwenden…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.